Premiere Ironman Hamburg

Es war am Ende das perfekte Rennen in der Wahlheimat Hamburg: Aufgrund eines guten Marathons in 3:17 konnte ich mich mit einer Gesamtzeit von 9:43:11 und einem 11. Platz in der AK M45 erneut für die Weltmeisterschaften auf Hawaii qualifizieren!

Das Rennwochenende fing sehr verregnet an, doch am Race day war es trocken, wenn auch kalt. Nur hin und wieder blitzte die Sonne durch. Um kurz vor 7 Uhr stürzten sich ca. 40 Profis und 2500 Age Grouper in die Binnenalster für die 3,8 km lange Schwimmstrecke. Danach ging es unter den Klängen von Lotto King Karl "Hamburg, meine Perle" über die lange Wechselzone am Balindamm auf die Radstrecke - diese zeigte sich mit 1200 Höhenmetern alles andere als flach und typisch norddeutsch windig - leider meist von vorn. Es war aber für alle gleich.

Das absolute Highlight des Rennens war dann die Laufstrecke an der Binnen und Aussenalster. Gesäumt von zahlreichen Zuschauern, Freunden und Familie sowie zahlreichen Begegnungsstellen war der Rundkurs abwechslungsreich, kurzweilig und toll zum Laufen. Getragen von der Stimmung ging es die letzten Kilometer am Hotel Vier Jahreszeiten und dem Alsterhaus vorbei in Richtung Ziel auf dem Rathausmarkt - der Zieleinlauf war ein unvergessliches Erlebnis! Getragen von Zuschauern ging es unter dem Rathausbalkon nach 226 erlebnisreichen Rennkilometern ins Ziel. Die Premiere war geglückt!

Am nächsten Tag bei der Hawaii Slot Allocation in der Edel-Optics Arena in Wilhelmsburg klappte es dann etwas überraschend mit der Hawaii Qualifikation für das Rennen am 14.10.2017 - in knapp 9 Wochen geht es somit wieder an den Start mit dem Ziel am Ende die berühmten Worte von Mike Reilly "You are an Ironman" zu hören.

AK Platz 11 von 350, Startnummer 1678 Drosdowski, Andreas DEU 1971: Swim: 1:06:08 1. Wechsel: 04:56 Rad: 5:10:44 zweiter Wechsel: 03:52 Marathon: 3:17:33 Gesamtzeit: 9:43:11, Platz 101 Männer, 105 Gesamt von 1738 Finishern

Ironman Hamburg