Auch in diesem Jahr konnte nur eine Staffel starten, da leider gleich mehrere Läufer verletzungsbedingt absagen mussten.

So gingen nun 9 Läufer(innen), bei optimalen Bedingungen, auf die 95,5 km lange Strecke, die wie jedes Jahr in 10 unterschiedlich lange Etappen zwischen 7,1 und 11,5 km aufgeteilt ist. Das Ziel unter 6:45 Stunden zu erreichen war unser Plan.

Alle Läufer(innen) erreichten auf den ihnen zugteilten Strecken ihre Bestzeiten, selbst Florian, der unverschämter weise 2 Etappen laufen sollte, unter anderem die von Hemmelmark nach Waabs.

Dank dieser tollen Leistungen konnten wird die Ziellinie schon nach 6:40:06 überschreiten und so den 15. Platz der offenen Wertung (26. Gesamtplatz) erreichen.

Gerne blieben wir so bis zur Siegerehrung, denn in der offenen Klasse zählen die besten 20 Mannschaften zu den Gewinnern. Wir haben uns mit dieser Leistung einen Startplatz für das kommende Jahr verdient.. Die Stimmung dort war grandios und jede geehrte Mannschaft wurde wie ein Sieger gefeiert. Gegen 22 Uhr erreichten wir müde, aber glücklich, Husum.

 

Die diesjährigen erfolgreichen Teilnehmer waren:

Matthias Leßmann, Andre Cibis, Oke Hansen, Uwe Gosch, Wladimir Nagowizyn, Manuela Bolz, Horst Nienhaus, Florian Thieben und Morten Dierks.

Vielen Dank auch an die Fahrer Hans Harrsen und Oke Hansen!