Mannschaftstitel verteidigt

Am Sonntag, den 11.12.2016 machten sich bei Dunkelheit ein paar unerschütterliche LAVer auf den Weg zur LM-Cross in Klintum. Bei Ankunft ging allmählich die Sonne hinter dicken Wolken auf. Und bei Besichtigung der Strecke wurde uns klar, dass der Dauerregen der Nacht die Strecke teilweise in eine Matschpiste verwandelt hatte Na gut. Egal! Als Erste waren wir alten Männer M50 und älter am Start. Die nun durchscheinende Sonne begleitete uns auf eine, der LM angemessenen Strecke, die uns alles abverlangen sollte. In der Altersklasse M60/M65 hatten wir (Sönke Rufin, Wladimir Nagowizyn und Uwe Gosch) den Auftrag den Titel zu verteidigen. Und das ist uns perfekt gelungen, denn alle Mannschaften in SH und HH hatten schon vorher gekniffen. Trotzdem haben wir alles gegeben. Sönke erlief sich auf der 3,9 km-Strecke einen guten 4.Platz in der M65 in 21:37 Min , Wladi war noch schneller und wurde 3. M60 in 18:02 Min. Ich lief vom Start weg auf Sieg in M60. Spürte auch bis KM 3, dank Adrenalin, nichts von meiner angekratzen Archillessehne und träumte schon vom Podest. Doch dann spürte ich sie doch und meinem Konkurrenten blieb mein Humpeln nicht verborgen. Davon beflügelt lief er 500 m vorm Ziel einfach an mir vorbei und überließ mir den 2.Platz M60 in 16:24 Min. Für mich hieß die Belohnung „Laufpause“ und für die Mannschaft „Landesmeister“. Als 4. LAV-Starter lief Holger Clausen mit 19:17 Min. auf einen beachtenswerten 5.Platz in M55 und konnte auch zufrieden sein.

Im Rennen der Seniorinnen machte Manuela einen guten Eindruck und ein tolles Rennen. Dank ihrem leichten Laufstil flog sie förmlich über den aufgewühlten Reitweg. Erschöpft aber glücklich erreichte sie in der W50 den 5.Platz in 19:28 Min. und war zufrieden.

Es folgten noch viele Rennen ua. mit Steffen Uliczka und vielen Laufgrößen aus SH und so ist dem Veranstalter eine schöne Meisterschaft gelungen.

Mehr Vereinsmitglieder haben sich die Landesmeisterschaft leider nicht zugetraut und so endet an dieser Stelle mein Bericht.

 

Uwe Gosch